AKTUELLES

In Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Saale-Holzland-Kreis hat unser Verein eine neue Gedenktafel für Lager 6 im Leubengrund/Kahla angebracht. Seit mehreren Jahren war der alte Gedenkstein verschwunden. Alle Nachforschungen blieben ergebnislos. Wie auch der Eigentümer einer kleinen, kürzlich angebrachten Tafel nicht zu ermitteln war. Da der Text dieser Tafel geschichtlich falsch sowie textlich und vom Schriftbild her nicht dem ehemaligen Original entsprach, ließen wir in Absprache mit dem LRA eine neue Tafel anfertigen.

An dieser Stelle auch unser Dank an die Firma Eißmann/Kahla für das Anbringen der Tafel.


11. Mai 2019, heute fanden die jährlichen Gedenkfeierlichkeiten für die Opfer der „REIMAHG“ im Leubengrund, Kahla, Eichenberg, Hummelshain und Langenorla statt. Unser Verein nahm den ganzen Tag an den Veranstaltungen teil. Die Bilder dazu finden Sie hier.


Wir freuen uns über die tolle Arbeit unserer Freundin aus Italien, Cleonice Pignedoli (Castelnovo ’ne Monti). Herzlichen Glückwunsch und danke für die Buchsendung.


Im Rahmen unserer bisherigen Recherchen, auch in russischen und amerikanischen Archiven, zur Thematik Befreiung (Vortrag, 10. Mai, Rathaus Kahla) können wir dem Publikum inzwischen einmalige, nie veröffentlichte Fotos und Dokumente präsentieren.
Dies vermittelt detailliert den genauen zeitlichen Ablauf, die beteiligten Einheiten, die Geschehnisse und den Widerstand gegen den Befreiungsmarsch der 3. US Armee von Eisenach – zum Saaletal – Richtung Gera.


Bei unseren Recherchen in verschiedenen Thüringer Archiven haben wir viele neue Dokumente entdeckt.


Unser neues Vereinslogo ist da!



11. Februar 2019

Unserer Verein freut sich sehr über den Kontakt und die enge Zusammenarbeit mit dem russischen Verein „That Side„. Das ermöglicht uns, die Forschung zu den russischen Zwangsarbeitern zu erweitern.