Ein außergewöhnlicher Tag, 2. Juli 2020

Wir werden immer mehr von Interessenten kontaktiert, die speziell eine Führung nur durch unseren Verein wünschen. Die fachliche wie informative Qualität spricht sich herum, empfiehlt man an Freunde, Bekannte und Familien weiter. Vor allem ist es wohl der menschliche Umgang und Akzeptanz der Menschen, die wir durch die Region um Kahla führen, die uns diese ansteigenden Anfragen bescheren.

Nachdem uns so ein Team Johanniter aus Rudolstadt kontaktierte und um eine Führung bat, begrüßten wir die kleine Gruppe gern am 2.Juli bei strahlendem Sonnenschein.

Unter Berücksichtigung der Corona Vorgaben führten wir die geschichtlich sehr interessierte Gruppe durch die Geschichte der „REIMAHG“. Bei vielen Gesprächen,  entdeckten Gemeinsamkeiten und viel gegenseitiger Sympathie beendeten wir diesen ereignisreichen Tag im Waldhotel Linzmühle.

Wir staunten nicht schlecht, als uns der Leiter der Gruppe als besonderes „Danke schön“ für diesen Tag ein außergewöhnliches Geschenk überreichte. Es war eine sehr gut erhaltene und namentlich signierter originaler Behälter mit Gasmaske der nachweisbar aus der „REIMAHG“ stammt und einem Mann des dortigen Volkssturms zuzuordnen war.

Dieses Exponat wird unsere neue Ausstellung auf jeden Fall bereichern.

Wir bedankten uns für die tolle Überraschung und super Atmosphäre und freuen uns auf eine gemeinsam beschlossene weitere Zusammenarbeit.